Über 900 Jahre in Franken

Erste urkundliche Erwähnung des Familiennamens Aufseß im Jahre 1114.
Erste Nennung der Familie mit Kennung anhand der Leitvornamen am 17. Februar 1079.
Die Familie gehörte damals nicht zu den Ministerialen (Verwalter und Soldaten  eines freien Herren), sondern war ein edelfreies Geschlecht (Liber homo).

Die Aufseß sind als Familie mit ihrem Stammsitz in ununterbrochener Linie im Familienbesitz eine der wenigen Häuser in Franken mit diesem Alter bei gleichbleibender Kontinuität.

vgl.:
– Aufseß, Ernst Frhr v.u.zu, Vierteljahrsschrift für Heraldik, Sphragistik und Genealogie, Jahrgang XV. (1887), S. 118.
– ders., Bestand und Wirken des historischen Vereins zu Bamberg, Bd 56 (1894 u. 1895), S. 334 f.